Bistum Würzburg

Aktuelles

CO2-Fußabdruck Ausstellung in Himmelspforten

Über die Fastenzeit wird im Tagungs- und Exerzitienhaus Himmelspforten eine Ausstellung zum ökologischen Fußabdruck gezeigt. Die Ausstellung ermöglicht jedem Besucher, einfach und anschaulich seine persönlichen CO2 Emissionen zu messen. Zu finden ist sie im Kreuzgang des Tagungshauses.
Die Besucher der Ausstellung können an sechs thematischen Tafeln ihre Verbrauchswerte
einstellen und bekommen dann ihren persönlichen CO2 -Fußabdruck angezeigt. Dabei werden alle umweltrelevanten Lebensbereiche abgefragt: das Wohnen mit Strom und Heizung, die Mobilität mit Auto und Urlaubsreise sowie die Ernährung und das sonstige Konsumverhalten.
Von einer Tafel zur anderen werden so die CO2-Emissionen gesammelt und addiert.
Zur Anschauung bekommt jeder Besucher eine Röhre, in die er seine Emissionen in Form von roten CO2-Bällen einfüllen kann. Dies ermöglicht dann den Vergleich mit den CO2-Röhren, die mit Durchschnittsemissionen der Einwohner*innen von Deutschland, den USA, China und Tansania gefüllt sind.
Das Tagungshaus beteiligt sich dadurch an der CO2 Fastenaktion der kirchlichen Jugendarbeit, die jedes Jahr in der Fastenzeit zum CO2 sparen aufruft. Erstellt und entliehen wurde sie von der Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen, Träger des Qualitätssiegels umweltbildung.bayern und gefördert von vom bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.
Weitere Infos bekommen Sie direkt beim Tagungshaus Himmelspforten unter himmelspforten.net oder bei der Leiterin der KjG-Umweltstation, Vera Bellenhaus, Tel. 0931- 38663-162

 

Auf dem Bild zu sehen sind Gudrun Dittmann-Nath (Verwaltungsleiterin Himmelspforten, links) und Vera Bellenhaus (Leiterin KjG-Umweltstation)

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 386-45000
Fax: +49 931 386-45099
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!